Kommunal-Leasing
Weiteren Content anzeigen

Leasing für Städte und Gemeinden

Auch Städte und Gemeinden können Leasing als Finanzierungsform für sich nutzen. 
Enger finanzieller Spielraum, wenig liquide Mittel, knappe Haushalte und Finanznot: So sind die Haushalte der bundesdeutschen Städte und Gemeinden derzeit gekennzeichnet. 
Mit Hilfe von Kommunal-Leasing lassen sich unter Umständen dennoch Investitionen tätigen. Dabei wird die Kommune zum Leasingnehmer.

Vorteile des Kommunal-Leasing:

  • Entlastung des öffentlichen Haushalts, da keine Mittel gebunden werden
  • Zurechnung zum Verwaltungshaushalt, nicht zum Vermögenshaushalt
  • notwendige Investitionen lassen sich daher trotz knapper Finanzmittel tätigen
  • Kreditlinien bei den Banken müssen nicht in Anspruch genommen werden
  • Investitionskosten werden auf die Leasinglaufzeit verteilt und sind nicht auf einmal fällig
  • Leasing-Raten sind steuerlich absetzbar
  • Die Umsatzsteuer fällt nur für die jeweiligen Leasingraten an, nicht für den gesamten Investitionswert der Anschaffung
  • die monatlich anfallenden Leasingraten können so verhandelt werden, dass sie in den Haushalt passen
  • Finanzierung mit Lease Perfect: Schnelle Entscheidungen, zügige Abwicklung

Für das Kommunal-Leasing eignen sich alle mobilen Investitionsobjekte, wie Müllwagen, Feuerfahrzeuge, Polizeiautos, Räumfahrzeuge, Reinigungsfahrzeuge, Kehrmaschinen, Busse, Straßenbahnen, Medizintechnik, Sicherheitstechnik, Freizeitanlagen, Spielplatzausstattungen.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne zu Ihrem Projekt.